welcome in absurdistan

manchmal wundert sich herr axel über sich, manchmal über die gesellschaft an sich und manchmal auch über die ganze welt. so geschehen zum beispiel heute mittag auf dem heimweg richtung mittagessen. stellen sie sich bitte folgende situation vor:

sie sitzen in ihrem auto und hören gerade die neue placebo-scheibe. die ersten töne des mit abstand besten liedes dieses werkes erklingen und sie müssen zwanghaft lauter drehen. also noch lauter. dann diese zeilen:

a heart that hurts,
is a heart that works.
no-one can take it away from me,
no-one can tear it apart.
maybe an elaborate fantasy,
but it's the perfect place to start.

sie bekommen herzrasen, wenn sie diese zeilen hören, das lied singt ihnen aus herz und seele und sie drehen den lautstärkeregler komplett richtung osten, die autoscheiben vibrieren, der rückspiegel hüpft und ihr trommelfell erklärt ihnen den endgültigen krieg bis ans lebensende. und sie geniessen diesen traumatischen rausch und schauen zufällig nach rechts an den straßenrand, sehen dieses schild und stellen die welt in frage:

Laermschutz

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 


| nachbarland |
tür an tür mit dem leben


türspion

wir kaufen nix.

derzeit in den ohren


Beach House
Teen Dream

Mein Lesestoff

anwohnerparkplatz

hier zuhause ist:
herr axel

haussegen

der kommunismus erwacht erneut bei den linken

hausfriedensbruch

das wetter

erbaut

richtfest: 01.09.2006
steht seit: tagen
renoviert: 21. Februar, 10:33

anwohnerparkplatz
badezimmer
besenkammer
dachterrasse
flur
keller
küche
musikzimmer
schlafzimmer
waschküche
wohnzimmer
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren